Englische Symmetrievariante

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Englische Symmetrievariante (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, f[Bearbeiten]

chess zhor 26.png
chess zver 26.png
a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8
a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7
a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6
a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5
a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4
a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3
a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2
a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1
chess zver 26.png
chess zhor 26.png
[1] Ausgangsstellung der Englischen Symmertrievariante

Worttrennung:

Eng·li·sche Sym·me·trie·va·ri·an·te, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɛŋlɪʃə zʏmeˈtʀiːvaˌʀi̯antə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Englische Symmetrievariante (Info)

Bedeutungen:

[1] Schach: Eröffnung, die durch die Anfangszüge 1. c2-c4 c7-c5 gekennzeichnet ist

Herkunft:

[1] benannt nach der spiegelbildlichen Figurenaufstellung von Weiß und Schwarz

Oberbegriffe:

[1] Englische Eröffnung, geschlossene Spiele, Eröffnung, Schach

Beispiele:

[1] In der Englischen Symmetrievariante spielt Weiß häufig den Bauernzug g2-g3 und entwickelt seinen Königsläufer nach g2.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Englische Symmetrievariante
[1] Verzeichnis:Deutsch/Schach