Duzfreund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Duzfreund (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Duzfreund

die Duzfreunde

Genitiv des Duzfreundes
des Duzfreunds

der Duzfreunde

Dativ dem Duzfreund
dem Duzfreunde

den Duzfreunden

Akkusativ den Duzfreund

die Duzfreunde

Worttrennung:
Duz·freund, Plural: Duz·freun·de

Aussprache:
IPA: [ˈduːt͡sˌfʁɔɪ̯nt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Duzfreund (Info)
Reime: -uːt͡sfʁɔɪ̯nt

Bedeutungen:
[1] näherer Bekannter, den man mit der vertraulichen Anrede „du“ anspricht

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Verbstamm von duzen und dem Substantiv Freund

Synonyme:
[1] Duzbruder

Weibliche Wortformen:
[1] Duzfreundin

Beispiele:
[1] „Das zum Duell der Duzfreunde hochstilisierte Aufeinandertreffen der beiden Notenbanker in dieser Woche vor dem Bundesverfassungsgericht wird deshalb am Ende wohl eher als dröge Ökonomie-Vorlesung in Erinnerung bleiben […].“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] The Free Dictionary „Duzfreund
[1] Duden online „Duzfreund
[1] wissen.de – Wörterbuch „Duzfreund
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Duzfreund
[*] canoonet „Duzfreund
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDuzfreund

Quellen:

  1. Claus Hulverscheidt: Duell der Duzfreunde. In: sueddeutsche.de. 10. Juni 2013, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 19. Juli 2014).