Dreh- und Angelpunkt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dreh- und Angelpunkt (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

Dreh- und An·gel·punkt

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wichtigster, zentraler Ort von etwas Bestimmtem; wichtigstes Ereignis eines bestimmten Vorgangs

Beispiele:

[1] Dreh- und Angelpunkt von beruflichem Erfolg sind gute Beziehungen, ein Netzwerk.
[1] Seit vier Jahren ist er (C. Lindner] nun Parteivorsitzender, er ist Dreh- und Angelpunkt des Wahlkampfs.[1]
[1] Die Steuerfahndung durchsuchte Büros von West Ham und Newcastle United - Newcastles Sportdirektor wurde festgenommen, ebenso wie vier Spieleragenten in Frankreich. Dreh- und Angelpunkt sind Transfergeschäfte mit Olympique Marseille.[2]
[1] Seit Jahren gibt es immer neuen Studien, in denen es um die Einsparung von Treibhausgasen und den Umbau der Wirtschaft geht. […] Dreh- und Angelpunkt sei dabei die Abschaltung von Kohlekraftwerken und anderen klimaschädlichen Technologien sowie der konsequente Ausbau Erneuerbarer Energien.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Redensarten-Index „Dreh- und Angelpunkt
[1] Duden online „Drehpunkt

Quellen:

  1. Klaus Remme: Neuausrichtung der FDP - Zielmarke drittstärkste Kraft. Der Absturz der FDP bei der Bundestagswahl 2013 war tief. Auf das Scheitern folgte der Versuch, die Partei neu auszurichten - jünger, moderner, schärfer im Profil. Nun hoffen die Liberalen mit Christian Lindner auf den Wiedereinzug in den Bundestag - doch der hat parteiintern auch Kritiker. In: Deutschlandradio. 11. September 2017 (Deutschlandfunk/Köln, Sendung: Hintergrund, URL, abgerufen am 26. November 2017).
  2. Friedbert Meurer: Steuerbetrug - Britischem Fußball droht Skandal. In: Deutschlandradio. 26. April 2017 (URL, abgerufen am 26. November 2017).
  3. Thomas Kohlmann: Energiewende - Studie: Mehr Gas geben für den Klimaschutz. Deutschland kann seine Klimaziele erreichen und trotzdem Milliarden Euro beim Umbau seiner Wirtschaft bis zum Jahr 2050 sparen. Allerdings müsse man, so eine aktuelle Studie, bestehende Infrastrukturen besser einbinden. In: Deutsche Welle. 24. November 2017 (URL, abgerufen am 26. November 2017).