Diskussion:Tasse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Was kennzeichnet eine „Tasse“ im Gegensatz zu einem „Becher“?[Bearbeiten]

Besonders in der Verständigung zwischen West- und Ostdeutschen zeigen sich wohl signifikante Unterschiede im Begriffsverständnis von "Becher" bzw. "Tasse": Der Westdeutsche bezeichnet mit "Becher" ein eher großvolumiges Trinkgefäß aus Porzellan oder Steingut, wobei ein Becher eine größere Ausdehnung in der Höhe im Verhältnis zu seinem Durchmesser hat als die Tasse; die Tasse wiederum ist eher breit als hoch und in ihrem Volumen deutlich kleiner als ein Becher. Ostdeutsche bezeichnen mit "Tasse" alle Trinkgefäße aus Porzellan oder Steingut, wobei es weder auf das Volumen noch auf das Verhältnis von Höhe zu Breite ankommt. Ein "Becher" ist für einen Ostdeutschen meist ein Trinkgefäß aus Kunststoff; ein weiteres Merkmal eines "Bechers" ist das Fehlen eines Henkels. Bitte beachten Sie, daß das oben Geschriebene nur eine These, ein Diskussionsbeitrag ist. Ich möchte weder Unterschiede zwischen West- und Ostdeutschen betonen, noch erhebe ich unbedingte Ansprüche an die Richtigkeit meiner These. Mich interessiert lediglich die korrekte Verwendung der oben genannten Begriffe. Vielleicht kann der Eine oder Andere mit dieser Thematik Vertraute an dieser Stelle etwas dazu schreiben.
(Der vorstehende Beitrag stammt von 217.186.47.225 – 28.10.2004, 21:24 (MESZ) – und wurde nachträglich unterschrieben.)

Lautschrift: Aspiration[Bearbeiten]

Hallo! Wieso wird in der Lautschrift eigentlich nicht die Aspiration des Plosives-T angezeigt? Immerhin ist die Aspiration bei dem (deutschen) Lautbeispiel sehr stark hörbar: [ˈtʰasə] -- 92.73.140.232 21:57, 17. Dez. 2011 (MEZ)

Unsere IPA-Hilfe http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:Lautschrift sieht die Angabe der Aspiration nicht vor. Da sie ein rein konkomitantes (im Dt. phonologisch irrelevantes) Merkmal ist, kann man das vertreten. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 22:05, 17. Dez. 2011 (MEZ)

Was kennzeichnet eine „Tasse“ im Gegensatz zu einem „Becher“?[Bearbeiten]

Das finde ich sehr interessant! Ich konnte bei einer kleinen Umfrage in meinem Arbeitsumfeld die beiden gleichen Fraktionen feststellen. Die Einen sehen den Unterschied hauptsächlich im Material (Porzellan / Steingut im Gegensatz zu Kunststoff / Pappe), die Anderen machen es eher an Form und Henkel aus. Dabei waren aber alle aus Süddeutschland! Ich habe also eher die Vermutung, dass beide "Definitionen" im Sprachraum vertreten sind, sehe aber die Erklärung Ost- zu Westdeutschland nicht. Zumindest gibt es eben die beiden unterschiedlichen Definitionen auch innerhalb einer sehr engen, lokalen Herkunftsregion. --MrMan de (Diskussion) 10:01, 27. Feb. 2015 (MEZ)