Diskussion:Schuld

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo Leute,
gibt es eigentlich ein "positives" Wort für schuldig sein?
Das Gegenteil ist es ja nicht, quasi Schuld ohne negativen Hinterton den das Wort Schuld einfach hat.

Also wenn jemand etwas getan hat was nicht gut ist sagt man "Du bist daran schuld dass....." Wenn das, was er getan hat, jetzt aber gut ist was sagt man dann? "Du bist daran ???? dass...." Klar kann man es umschreiben mit zum Beispiel "Ich verdanke dir dass..." Aber gibt es ein Wort dafür. Man kann ja schlecht sagen: "Du bist schuld daran dass es mit gut geht", um jemand anderes zu sagen das man ihm dankbar ist. (vorstehender nicht signierter Diskussions-Beitrag stammt von 62.180.184.32DiskussionBeiträge ° --Mathemaster 22:58, 8. Nov 2007 (CET))

Mir fällt spontan jetzt nur "verantwortlich sein" ein, also: "Du bist verantwortlich dafür, dass es mir gut geht."; das hat allerdings auch bisschen 'nen negativen Beigeschmack. Am besten ist IMHO die Umschreibung mit "jem. etwas verdanken". Viele Grüße, Mathemaster 22:58, 8. Nov 2007 (CET)
Dir ist es zu verdanken, dass.. / dir habe ich es zu verdanken, dass... / du hast (maßgeblich) dazu beigetragen, dass.. Kampy 23:01, 8. Nov 2007 (CET)