Briefmarkenfalz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Briefmarkenfalz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Briefmarkenfalz

die Briefmarkenfalze

Genitiv des Briefmarkenfalzes

der Briefmarkenfalze

Dativ dem Briefmarkenfalz
dem Briefmarkenfalze

den Briefmarkenfalzen

Akkusativ den Briefmarkenfalz

die Briefmarkenfalze

Worttrennung:

Brief·mar·ken·falz, Plural: Brief·mar·ken·fal·ze

Aussprache:

IPA: [ˈbʁiːfmaʁkn̩ˌfalt͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] kleiner, schmaler Pergaminpapierstreifen, der mit einer Gummierung versehen ist und mit dem man Briefmarken auf einer Unterlage, zum Beispiel auf Karton oder Papier in einem Album, befestigen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Briefmarke und Falz sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Falz, Klebefalz

Beispiele:

[1] „1881 stellte ein Frankfurter Briefmarkenhändler daher den Briefmarkenfalz vor.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Briefmarkenfalz

Quellen:

  1. Kleine Schätze. In: postfrisch. Nummer 5, 2019, Seite 8 – 9, Zitat: Seite 9.