Brandschatzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brandschatzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Brandschatzung die Brandschatzungen
Genitiv der Brandschatzung der Brandschatzungen
Dativ der Brandschatzung den Brandschatzungen
Akkusativ die Brandschatzung die Brandschatzungen

Worttrennung:

Brand·schat·zung, Plural: Brand·schat·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈbʀantˌʃaʦʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Brandschatzung (Info)

Bedeutungen:

[1] die durch Androhung von Brand und Plünderung bewirkte Erpressung von Kriegskontribution und -requisition

Herkunft:

Substantivierung des Verbs brandschatzen

Oberbegriffe:

[1] Schatzung

Beispiele:

[1] „Von ›Morden, Vertreibungen und Brandschatzungen im Kosovo‹ war überall immer wieder die Rede, und einige Jahre später kam es zu ›Brandschatzungen in Kirkuk und Mossul‹. Gemeint war: das Niederbrennen von ganzen Stadtvierteln und Dörfern. Das aber bedeutet Brandschatzung eben nicht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Brandschatzung
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Brandschatzung“.
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brandschatzung
[*] canoo.net „Brandschatzung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBrandschatzung
[1] The Free Dictionary „Brandschatzung
[1] Duden online „Brandschatzung
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Brandschatzung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Brandschatzung

Quellen:

  1. Dieter E. Zimmer: Die Wortlupe. Beobachtungen am Deutsch der Gegenwart. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2006. ISBN 978-3455095319. Seite 34