Bordellzimmer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bordellzimmer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Bordellzimmer

die Bordellzimmer

Genitiv des Bordellzimmers

der Bordellzimmer

Dativ dem Bordellzimmer

den Bordellzimmern

Akkusativ das Bordellzimmer

die Bordellzimmer

Worttrennung:
Bor·dell·zim·mer, Plural: Bor·dell·zim·mer

Aussprache:
IPA: [bɔʁˈdɛlˌt͡sɪmɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bordellzimmer (Info)

Bedeutungen:
[1] Zimmer in einem Bordell, in dem Besucher bedient werden können

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Bordell und Zimmer

Oberbegriffe:
[1] Zimmer

Beispiele:
[1] „Gewiss führte ich mich bereits ein paar Grade weniger eckig und hilflos auf als im Bordellzimmer Nummer 37.“[1]
[1] „Sie arbeiten 18 Stunden am Tag und schicken 500 Euro nach Hause an ihre Familie. In Deutschland müssen sie ihr Bordellzimmer bezahlen und ihren Zuhälter aushalten.“[2]
[1] „Eine versteckte Videokamera in einem Bordellzimmer. ‚Da hab ich mir nichts dabei gedacht‘, sagt der Geschäftsführer. Die Polizei allerdings denkt sich so einiges: Sie verdächtigt den Betreiber des Etablissements am Stahlgruberring, mit der Kamera kontrollieren zu wollen, wie es die Damen mit der Benutzung von Kondomen halten.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bordellzimmer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBordellzimmer

Quellen:

  1. Andreas Altmann: Frauen. Geschichten. Piper, München/Berlin/Zürich 2015, ISBN 978-3-492-05588-8, Seite 34f.
  2. Reiner Burger, Rüdiger Soldt: Debatte über Prostitutionsverbot: Gegen den Strich. In: FAZ Online. 1. Dezember 2013, abgerufen am 17. September 2018.
  3. Susi Wimmer: Ungeschützter Sex dank versteckter Kamera. In: SZ.de. 10. Mai 2010, abgerufen am 17. September 2018.