Baukran

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Baukran (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Baukran

die Baukräne

Genitiv des Baukrans
des Baukranes

der Baukräne

Dativ dem Baukran
dem Baukrane

den Baukränen

Akkusativ den Baukran

die Baukräne

Worttrennung:

Bau·kran, Plural: Bau·krä·ne

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯ˌkʁaːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Baukran (Info)

Bedeutungen:

[1] Kran, der beim Bau eingesetzt werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs bauen und Kran

Oberbegriffe:

[1] Baugerät, Baumaschine

Beispiele:

[1] „Als ich vor vielen Jahren zum ersten Mal nach Berlin gekommen war, hatte ich schon überall die gleichen Baukräne und Baugruben gesehen.“[1]
[1] „Aus dem Autofenster sehe ich eine Kette schneebedeckter Gipfel in der Ferne, Hintergrundkulisse für eine Stadt, in der Baukräne schweigend herumstehen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Baukran
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Baukran
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBaukran
[*] The Free Dictionary „Baukran
[1] Duden online „Baukran

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 145.
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 162f.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Raubank