Barcamp

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Barcamp (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Barcamp die Barcamps
Genitiv des Barcamps der Barcamps
Dativ dem Barcamp den Barcamps
Akkusativ das Barcamp die Barcamps

Worttrennung:

Bar·camp, Plural: Bar·camps

Aussprache:

IPA: [ˈbaːɐ̯ˌkɛmp]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden in bewusster Ablehnung traditioneller Konferenzorganisationsformen.[1]

Herkunft:

Der Name „Barcamp“ wurde ab 2005 in Anlehnung an die seit 2003 von dem Softwareentwickler Tim O’Reilly initiierte Veranstaltungsreihe namens „FooCamp“ geprägt, bei der ausgewählte Personen (Friends of O'Reilly) sich zum fachlichen Gedankenaustausch und anschließender Übernachtung (Camping) trafen. Während man zur Teilnahme an den FooCamps eine Einladung von O'Reilly benötigte, kann man an Barcamps ohne Einladung teilnehmen. Die Bezeichnungen „foo“ und „bar“ werden in der Informatik als Bezeichnungen metasyntaktischer Variablen benutzt.[2] Sie stehen in den Begriffen „Barcamp“ (respektive „FooCamp“) für den auf dem „Camp“ noch festzulegenden und zu besprechenden Inhalt.[3]
Zusammensetzung aus den englischen Begriffen „bar“ und „camp“

Synonyme:

[1] Unkonferenz

Gegenwörter:

[1] Konferenz, Fachkonferenz, Tagung, Fachtagung

Beispiele:

[1] „Erstmals veranstaltete die Leipziger Buchmesse am Wochenende ein sogenanntes Barcamp für Autoren.“[4]
[1] „Als Blogger und Pionier in der Organisation von Barcamps, einer Art offener Thementreffen für Web-Freaks, ist er eigentlich Internet-affin genug, um gegen Betrügereien im Netz gewappnet zu sein.“[5]
[1] „Die OER-Konferenz ist eine Kombination aus Fachkonferenz und Barcamp und bietet den Teilnehmenden Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen.“[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Barcamp
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Barcamp“ (Belege in Spezialkoprora)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBarcamp

Quellen:

  1. Definition nach: Wikipedia-Artikel „Barcamp
  2. siehe: Metasyntaktische Variable
  3. Vergleiche: Franz Patzig: Was ist eigentlich BarCamp?. 13. Februar 2007, abgerufen am 23. August 2012.
  4. Die Zeit, 17.03.2012 (online); zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Barcamp
  5. Die Zeit, 23.07.2009, Nr. 31; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Barcamp
  6. http://werkstatt.bpb.de/oerkonferenz2013/ 01.01.2014; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Barcamp