Aleutisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aleutisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Aleutisch das Aleutische
Genitiv (des) Aleutisch
(des) Aleutischs
des Aleutischen
Dativ (dem) Aleutisch dem Aleutischen
Akkusativ (das) Aleutisch das Aleutische

Anmerkung:

Die Form „das Aleutische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Aleutisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ale·u·tisch, Singular 2: das Ale·u·ti·sche, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aleˈuːtɪʃ], [aleˈuːtɪʃə]
Hörbeispiele: —, —

Bedeutungen:

[1] Sprache, die unter anderem auf den Aleuten gesprochen wird

Abkürzungen:

[1] ISO 639-2/3: ale

Oberbegriffe:

[1] eskimo-aleutische Sprache

Beispiele:

[1] „Knut Bergsland veröffentlichte 1994 ein komplettes Wörterbuch des Aleutischen.“[1]
[1] „Indessen hatte unser Priester 92 der Insulaner auf ihren Wunsch und Bitte getauft, da er aber kein Aleutisch verstand, so konnte er sie freilich nicht gehörig unterweisen[.]“[2]
[1] „[…]die ursprüngliche eskimo-aleutische Ursprache zerfiel in Aleutisch und Eskimoisch, das heute weiter unterteilt wird in das westliche eigentliche Eskimoisch und das östliche Grönländisch[.]“[3]
[1] „Die wenigen verbliebenen Bewohner der Aleutischen Inseln sprechen heute noch z. T. ein stark mit russischen Lehnworten versetztes Aleutisch.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Aleutisch
[1] canoo.net „Aleutisch
[1] Helmut Glück (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, DNB 1002407257, Seite 27 und „eskimo-aleutische Sprachen“ Seite 186.

Quellen: