Adjektivadverb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: bibliographische Angaben

Adjektivadverb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Adjektivadverb

die Adjektivadverbien

Genitiv des Adjektivadverbs

der Adjektivadverbien

Dativ dem Adjektivadverb

den Adjektivadverbien

Akkusativ das Adjektivadverb

die Adjektivadverbien

Worttrennung:

Ad·jek·tiv·ad·verb, Plural: Ad·jek·tiv·ad·ver·bi·en

Aussprache:

IPA: [ˈatjɛktiːfʔatˌvɛʁp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Adjektivadverb (Info)

Bedeutungen:

[1] Adjektiv, das adverbial benutzt wird

Beispiele:

[1] „Die Äußerung wie intensiv die das machen [...] Das Adjektivadverb intensiv kann zum anderen aber auch auf die Qualität innerfamiliärer Sprachförderung im Sinne sprachlich komplexer bzw. differenzierter Kommunikation hindeuten.“[1]
[1] „[...] schnell gehen. [...] Indem sie wiederum von dem Adjektivadverb schnell Gebrauch macht, verdeutlicht sie, dass die nonverbale oder verbale Kommunikation mit dem gleichaltrigen Mädchen zu einer erhöhten Geschwindigkeit der Zweitsprachaneignung führen könne.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Adjektivadverb
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, Stichwort: „Adjektivadverb“.

Quellen:

  1. Nicole Ehrmann: Strukturen der Konzeptualisierung frühkindlicher Mehrsprachigkeit. Sprach-Vermittlungen Band 17. Waxmann Verlag GmbH, 2016, Seite 164
  2. Nicole Ehrmann: Strukturen der Konzeptualisierung frühkindlicher Mehrsprachigkeit. Sprach-Vermittlungen Band 17. Waxmann Verlag GmbH, 2016, Seite 191