Aast

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aast (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Aast

die Äster

Genitiv des Aastes

der Äster

Dativ dem Aast

den Ästern

Akkusativ das Aast

die Äster

Worttrennung:
Aast, Plural: Äs·ter

Aussprache:
IPA: [ˈaːst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aast (Info)

Bedeutungen:
[1] landschaftlich, umgangssprachlich (Schimpfwort): hinterhältige Person, gemeiner Mensch

Synonyme:
[1] Aas

Beispiele:
[1] „[…] unten an der Ecke, wo man in den freien Platz vor der Fabrik einbog, gab es eine Menschenmenge von Fabrikarbeitern und Arbeiterinnen, während einige ältere Arbeitsmänner verlegen lachend, fast an der Schenktür vorbeigingen und sagten: ‚Der verwachsene Joseph is a Aast, wenn der angreift.‘“

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aast
[1] Duden online „Aast
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3, Seite 151

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Aas, Ast