𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸 (Gotisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌰
Akkusativ 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌰
Vokativ 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌰
Genitiv 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌹𐍃 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌴
Dativ 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌰 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌰𐌼

Worttrennung:

𐌷𐌰𐌿·𐌱𐌹𐌸

Umschrift:

haubiþ

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Haupt, Kopf

Beispiele:

[1] 𐌽𐌹𐌷 𐌱𐌹 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌰 𐌸𐌴𐌹𐌽𐌰𐌼𐌼𐌰 𐍃𐍅𐌰𐍂𐌰𐌹𐍃, 𐌿𐌽𐍄𐌴 𐌽𐌹 𐌼𐌰𐌲𐍄 𐌰𐌹𐌽 𐍄𐌰𐌲𐌻 𐍈𐌴𐌹𐍄 𐌰𐌹𐌸𐌸𐌰𐌿 𐍃𐍅𐌰𐍂𐍄 𐌲𐌰𐍄𐌰𐌿𐌾𐌰𐌽.
„nih bi haubida þeinamma swarais, unte ni magt ain tagl hveit aiþþau swart gataujan.“ (Mt. 5, 36)[1]
„Auch bei deinem Haupt sollst du nicht schwören; denn du kannst kein einziges Haar weiß oder schwarz machen.“[2]
[1] 𐍅𐌹𐌾𐌰𐌿𐌸𐌸𐌰𐌽 𐌹𐍃𐍅𐌹𐍃 𐍅𐌹𐍄𐌰𐌽 𐌸𐌰𐍄𐌴𐌹 𐌰𐌻𐌻𐌴𐌹𐌶𐌴 𐌰𐌱𐌽𐌴 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸 𐍇𐍂𐌹𐍃𐍄𐌿𐍃 𐌹𐍃𐍄; 𐌹𐌸 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸 𐌵𐌹𐌽𐍉𐌽𐍃 𐌰𐌱𐌰; 𐌹𐌸 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸 𐍇𐍂𐌹𐍃𐍄𐌰𐌿𐍃 𐌲𐌿𐌸. 𐍈𐌰𐌶𐌿𐌷 𐌰𐌱𐌽𐌴 𐌱𐌹𐌳𐌾𐌰𐌽𐌳𐍃 𐌰𐌹𐌸𐌸𐌰𐌿 𐍀𐍂𐌰𐌿𐍆𐌴𐍄𐌾𐌰𐌽𐌳𐍃 𐌲𐌰𐌷𐌿𐌻𐌹𐌳𐌰𐌼𐌼𐌰 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌳𐌰 𐌲𐌰𐌰𐌹𐍅𐍃𐌺𐍉𐌸 𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸 𐍃𐌴𐌹𐌽.
„wijauþ-þan iswis witan þatei alleize abne haubiþ Xristus ist; iþ haubiþ qinons aba; iþ haubiþ Xristaus guþ. hvazuh abne bidjands aiþþau praufetjands gahulidamma haubida gaaiwskoþ haubiþ sein.“ (1 Kor. 11, 3–4)[3]
„Ihr sollt aber wissen, dass Christus das Haupt eines jeden Mannes ist, der Mann aber das Haupt der Frau und Gott das Haupt Christi. Jeder Mann, der betet oder prophetisch redet und dabei sein Haupt bedeckt hat, entehrt sein Haupt.[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wilhelm Streitberg: Gotisch-Griechisch-Deutsches Wörterbuch, Heidelberg 1910, „𐌷𐌰𐌿𐌱𐌹𐌸“, Seite 55.

Quellen:

  1. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org), Seite 5.
  2. Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 5, Vers 36 EU
  3. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org), An die Korinther I., XI,3–4, Seite 265.
  4. Bibel: 1. Korintherbrief Kapitel 11, Vers 3 EU