ἅμαξα

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ἅμαξα (Altgriechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ ἡ ἅμαξα αἱ ἅμαξαι

Genitiv τῆς ἁμάξης τῶν ἁμαξῶν

Dativ τῇ ἁμάξῃ ταῖς ἁμάξαις

Akkusativ τὴν ἅμαξαν τὰς ἁμάξας

Vokativ (ὦ) ἅμαξα (ὦ) ἅμαξαι

Alternative Schreibweisen:

ἄμαξα

Worttrennung:

Umschrift:

hamaxa, Plural: hamaxai

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Fahrzeug: Wagen, Lastwagen

Beispiele:

[1]

Erbwörter:

neugriechisch: άμαξα [1] (ámaxa, Kutsche, Wagen, Waggon), αμάξι (amáxi, Wagen, Auto) über das mittelgriechische Diminutiv: αμάξι [2]

Entlehnungen:

lateinisch: hamaxa (schwerer vierräderiger Lastwagen) [3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „ἄμαξα“.
[1] Henry George Liddell, Robert Scott, revised and augmented throughout by Sir Henry Stuart Jones with assistance of Roderick McKenzie: A Greek-English Lexicon. Clarendon Press, Oxford 1940. Stichwort „ἅμαξα“.

Quellen:

  1. Μανόλης Τριανταφυλλίδης: Λεξικό της κοινής νεοελληνικής: „άμαξα“ („λόγ. < αρχ. ἅμαξα“)
  2. Μανόλης Τριανταφυλλίδης: Λεξικό της κοινής νεοελληνικής: „αμάξι“ („μσν. αμάξι(ν) < αρχ. ἁμάξιον υποκορ. του ἅμαξα· αμάξ(ι) -άρα“)
  3. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „hamaxa“ (Zeno.org)