Wiktionary:Spielwiese

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Bitte achtet darauf, dass von hier aus verlinkte Seiten nicht mehr zur Spielwiese gehören. Danke!

Hier bist du auf der Spielwiese des Wikiwörterbuchs, wo du hemmungslos herumprobieren kannst. Die Bearbeitung der Einträge funktioniert dann auf die gleiche Weise!

Um loszulegen brauchst du nur auf den folgenden Link klicken: Seite bearbeiten

Er befindet sich auch auf allen anderen Seiten ganz oben, aber auch rechts als: [bearbeiten]

Beleidigungen oder Ähnliches werden auch hier kommentarlos entfernt!

{{Deutsch

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Toponym

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Übersicht Wegmarkierungen am Mittelmeer und an Land hat Thomas Walli : Das Raetiastein GPS. Die Wiederentdeckung eines 6 000 Jahre alten Prähistorischen Navigationssystem. Norderstedt, 2008, beschrieben. Mit derartigen Steinen sind auch Wege über die Alpenpässe, der Jakobsweg, Verkehrswege der Kelten und Römer markiert. Diese besonderen Steine haben ein Kraftfeld ähnlich dem einer Wasserader und an dem kann man sich entlang pendeln und findet seinen Weg. Beim Jakobsweg sind es 2 parallel verlaufende Steinreihen im Abstand von ca. 80 cm. Diese Steine sind unter der Erde eingegraben. Damit ist das Kraftfeld fixiert und kann nicht mehr aus seiner gewünschten Richtung verrutschen. Mit dem Pendel kann der Rutengänger die nach Spanien markierte Wegstrecke des Jakobswegs erkennen. Nach den Angaben von Walli s.S. 75 hat ein Stein von 4 cm Länge ein Kraftfeld von 30 Meter Länge. Es ist also nicht nötig die Steine so dicht wie Randsteine unter der Erde zu verlegen. Bei meinen Ausgrabungen an Römer- und Kelten-Verkehrswegen habe ich zwar ca. 6 - 8 Steine auf ca. 1 m gefunden. Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass in unserer Gegend des Alpenvorlandes Steine in Massen herumliegen und dann durch Menschenhand beim Verlegen zu ein Kraftfeld besitzende Raetiasteine werden.

Mir dienen diese Steinmarkierungen zum Verifizieren von bekannten Römertstraßen und zum Nachweis von weiteren Straßenabschnitten von den Römern, aber auch von den Kelten. Bei letzteren muss ich eher von Wegen sprechen.

|Bild=FGDomUmarkt.jpg|210px|1|Freiberg }}


Lage von auf opentopomap.org




Butan, Ethan, Methan, Propan