Hülfe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hülfe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Hülfe die Hülfen
Genitiv der Hülfe der Hülfen
Dativ der Hülfe den Hülfen
Akkusativ die Hülfe die Hülfen

Nebenformen:

Hilfe

Worttrennung:

Hül·fe, Plural: Hül·fen

Aussprache:

IPA: [ˈhʏlfə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hülfe (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: Hilfe

Herkunft:

mittelhochdeutsch (nur mitteldeutsch) hulfe, althochdeutsch hulfa[1][2]
seit dem 16. Jahrhundert häufige Nebenform von Hilfe, vermittelt durch die vom Mitteldeutschen beeinflusste Bibelübersetzung Luthers, der ausschließlich huͤlffe schrieb,[2]

Beispiele:

[1] Vorne kann Ihnen Hülfe angeboten werden.

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Hilfe.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hülfe
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Hülfe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hülfe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHülfe

Quellen:

  1. Lexer: Mittelhochdeutsches Handwörterbuch „hëlfe
  2. 2,0 2,1 Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hülfe

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Flühe, fühle