Fluvià

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fluvià (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

el Fluvià

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein kleiner Fluss in Katalonien, der in der Garrotxa entspringt, die Städte Olot, Castellfolit und Besalú durchfließt und schließlich bei Sant Pere de Pescador (Empurdan) ins Mittelmeer mündet

Herkunft:

von dem lateinischen Adjektiv fluvianus → la und dies zu fluvius → la, der Fluss[1]
im Mittelalter (10. / 11. Jahrhundert) trug der Fluss den lateinischen Namen "Fluvius Fluviano"[2]

Beispiele:

[1] El Fluvià en èpoques de pluja augmenta el nivell.
In Regenphasen führt der Fluvià deutlich höheres Wasser.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „Fluvià
[1] Wikipedia-Artikel „Fluvià
[1] Antoni Maria Alcover: Diccionari Català - Valencià - Balear. Inventari lexicogràfic i etimològic de la llengua Catalana en totes les seves formes literàries i dialectals Palma de Mallorca 1993 (10 Bände). Editorial Moll, Palma de Mallorca 1993, ISBN 84-273-0025-5 (für das Gesamtwerk), Band 5, Seite 934 f., Eintrag „Fluvià“
[1] Enciclopèdia Catalana (Herausgeber): Gran enciclopèdia catalana. Erste Auflage, 21 Bände (inclusive Supplementbände) und Atlas. Enciclopèdia Catalana, Barcelona 1970-2005, ISBN 84-300-5511-8, Band 7, Seite 536, Artikel „Fluvià“

Quellen:

  1. nach: Antoni Maria Alcover: Diccionari Català - Valencià - Balear. Inventari lexicogràfic i etimològic de la llengua Catalana en totes les seves formes literàries i dialectals Palma de Mallorca 1993 (10 Bände). Editorial Moll, Palma de Mallorca 1993, ISBN 84-273-0025-5 (für das Gesamtwerk), Band 5, Seite 934 f., Eintrag „Fluvià“
  2. nach einer Karte der Grafschaft Impuriarum (Comitatus Impuriarum) zur Zeit des Grafen Hugo I (991 - 1040 n. Chr.)