Diskussion:Niedersächsisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Meines Erachtens gibt es keinen "niedersächsischen" Dialekt oder Sprache als solche, sondern nur als fälschlich verwendeter Oberbegriff für eine niederdeutsche Mundarten. Niedersachsen ist keine ethnisch, sprachlich oder kulturell sondern nach dem 2.WK politisch definierte Region. Die historische dominierenden Dialekte sind niederdeutsch nebst verschiedener 'plattdeutscher' Dialekte wie auch eigenständige Sprachen wie Friesisch, Saterfriesisch und wie sie alle heißen mögen.

Es gibt zwar einen Wikipediaartikel über "Niedersächsiche", doch ist auch auf deren Diskussionsseite die Verwendung des Begriffes "Niedersächsisch" als Oberbegriff einer Sprache in Frage gestellt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Nieders%C3%A4chsisch

Diese Diskussion gehört auch hierher und sollte sich gegenseitig befruchten.

Nowhereman 10:18, 12. Jun 2007 (CEST)

Doch den gibt es. Als Niedersächsisch werden die Westniederdeutschen Dialekte bezeichnet (wobei letztere Begriff verbreiteter und m. E. besser ist). Diese Dialektgruppe ist allerdings nicht mit dem Land Niedersachsen gleichzusetzen. Das Nordniedersächsische (auch Nordnierderdeutsch genannt) beispielsweise umfaßt nicht nur Nordniedersachsen sondern auch die niederdeutschen Dialekte in Schleswig-Holstein. Die historische dominierenden Dialekte sind niederdeutsch nebst verschiedener 'plattdeutscher' Dialekte Niederdeutsch ist Plattdeutsch, d. h. Du kannst die plattdeutschen Mundarten (Dialekte) auch niederdeutsche Mundarten (Dialekte) nennen. --IP-Los