Diskussion:Allfälliges

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aussprache[Bearbeiten]

In Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115 lese ich: „Wird in A auf der zweiten, in CH auf der ersten Silbe betont.“ Kann jemand aus A und aus CH was dazu sagen? Dann würde die Aussprache entsprechend ergänzen. --Seidenkäfer (Diskussion) 21:58, 29. Aug. 2015 (MESZ)

Hallo Seidenkäfer, das kann ich aus Schweizer Perspektive bestätigen: Wir betonen «Allfälliges» (wie auch «allfällig») auf dem All-. Die Angabe im Rechtschreibeduden hingegen ist verwirrlich: Bei «allfällig» bestätigt er die Aussage des Variantenwörterbuchs, beim substantivierten «Allfälliges» hingegen wird das Betonungspünktlein ohne weiteren Kommentar unter das -ä- gesetzt. Selbstverständlich bleibt jedoch auch hier die Schweizer Betonung auf dem All-. Gruss, --Freigut (Diskussion) 11:01, 30. Aug. 2015 (MESZ)
Nachtrag: Ein sehr beliebtes (nur Schweizer?) Synonym ist übrigens «Varia», könnte allenfalls ergänzt werden. --Freigut (Diskussion) 11:01, 30. Aug. 2015 (MESZ)
Wir Österreicher betonen Allfälliges nach meiner Erfahrung wie allmächtig und allwissend auf der zweiten Silbe —im Gegensatz zu auffällig und anfällig. Gruß, Peter Gröbner (Diskussion) 11:04, 30. Aug. 2015 (MESZ)
Die all-Wörter werden in der Schweiz offenbar alle auf der ersten Silbe – und zwar allein dort – betont, siehe Duden. Schweizerhochdeutsch, S. 90. Auch das von meinem Vorredner zitierte «allmächtig» würde ich ebenfalls auf all- betonen. Im Wictionary wird in diesen Fällen, soweit ich sehe, die Schweizer Aussprache unterschlagen. --Freigut (Diskussion) 14:40, 30. Aug. 2015 (MESZ)

Vielen Dank für die Mithilfe aus dem befreundeten Ausland. Leider haben wir praktisch keinen Mitarbeiter aus der Schweiz … und wie Freigut so treffend sagte, sind die Angaben im Duden oft „verwirrlich“ ;) --Seidenkäfer (Diskussion) 10:15, 31. Aug. 2015 (MESZ)

A propos verwirrlich: Das für mich schönste Wort, das ich in der Schweiz hörte, war „schluchtig“. Der (Schweizer) Jura wäre es. --Peter Gröbner (Diskussion) 10:26, 31. Aug. 2015 (MESZ)
:-)  --Freigut (Diskussion) 17:17, 31. Aug. 2015 (MESZ)