20-prozentig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

20-prozentig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
20-prozentig
Alle weiteren Formen: Flexion:20-prozentig

Alternative Schreibweisen:

zwanzigprozentig, 20%ig

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

20prozentig

Worttrennung:

20-pro·zen·tig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svant͡sɪçpʁoˌt͡sɛntɪç], [ˈt͡svant͡sɪkpʁoˌt͡sɛntɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild 20-prozentig (Info), Lautsprecherbild 20-prozentig (Info), Lautsprecherbild 20-prozentig (Info)

Bedeutungen:

[1] zu zwanzig Prozent, zwanzig Prozent enthaltend

Beispiele:

[1] „Ihr Verband Medef schätzt, dass die mehr als 20-prozentige Erhöhung seit 2000 bis zu 500000 Arbeitsplätze gekostet hat.“[1]
[1] „Dem Fonds ist offenbar die rund 20-prozentige Aktienbeimischung nicht gut bekommen, die er laut Fondssatzung sogar bis zu einem Viertel des Fondsvermögens beimischen darf.“[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag zwanzigprozentig.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „20-prozentig“ (Korpusbelege)
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „zwanzigprozentig“ (dort auch „20-prozentig“)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portal20-prozentig

Quellen:

  1. Michael Mönninger: Stütze der Wirtschaft. In: Zeit Online. 14. April 2005, abgerufen am 3. März 2019.
  2. Hans Heuser: Gut 20 Prozent plus mit Anleihen-Mix. In: FAZ.net. 6. April 2001, abgerufen am 3. März 2019.