ἄβιν

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ἄβιν (Altgriechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ ἡ —

Genitiv τῆς —

Dativ τῇ —

Akkusativ τὴν ἄβιν

Vokativ

Umschrift:
abin

Bedeutungen:
[1] Botanik: Griechische Tanne
[2] Botanik: Kiefer, Schwarzkiefer

Herkunft:
seit Hesychios bezeugt; eine Verwandtschaft mit lateinisch abies → la ist annehmbar, jedoch handelt es sich wahrscheinlich um eine Entlehnung aus einer nichtindogermanischen Sprache[1]

Beispiele:
[1, 2] „ἄβιν· ἐλάτην. οἱ δὲ πεύκη“ (Hesych. Α 121)[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Henry George Liddell, Robert Scott, revised and augmented throughout by Sir Henry Stuart Jones with assistance of Roderick McKenzie: A Greek-English Lexicon. Clarendon Press, Oxford 1940. Stichwort „ἄβιν“.

Quellen:

  1. Robert Beekes: Etymological Dictionary of Greek. 1. Auflage. Band 1: Α–Λ, Brill, Leiden, Boston 2010, ISBN 978-90-04-17420-7 (Band 10/1 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), Seite 5.
  2. Hesychius Alexandrinus; Kurt Latte, Ian C. Cunningham (Herausgeber): Lexicon. 2. Auflage. Volumen I : Α Δ, Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2018, ISBN 978-3-11-054281-3 (Sammlung griechischer und lateinischer Grammatiker (SGLG), Band 11/1), Seite 8.