arad

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

arad (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Absolutiv arad
Ergativ arade aradene
Genitiv arada(k)
Dativ-Terminativ aradra
Lokativ aradra
(oder Genitivkonstruktion)
Allativ aradše
Ablativ Genitivkonstruktion
Komitativ aradda
Äquativ aradgin

Worttrennung:

a·rad

Bedeutungen:

[1] männlicher Sklave

Herkunft:

Das Wort scheint aus dem Akkadischen entlehnt zu sein (wardu "Sklave").

Synonyme:

[1] urdu, ird

Beispiele:

[1] Tukumbi arade geme, aašani, intuk, ... aradbe amargini iĝaĝa, eta nubtae. (Kodex Urnamma, §4)
Übersetzung: Wenn ein Sklave eine Sklavin, seine Geliebte, heiratet ... und diesem Sklave die Freiheit gegeben (wörtl. gesetzt) wird, wird sie nicht aus dem Haus heraustreten.

Übersetzungen[Bearbeiten]