Yorkshireterrier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Yorkshireterrier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Yorkshireterrier

die Yorkshireterrier

Genitiv des Yorkshireterriers

der Yorkshireterrier

Dativ dem Yorkshireterrier

den Yorkshireterriern

Akkusativ den Yorkshireterrier

die Yorkshireterrier

[1] Yorkshireterrier

Alternative Schreibweisen:

Yorkshire-Terrier

Worttrennung:

York·shire·ter·ri·er, Plural: York·shire·ter·ri·er

Aussprache:

IPA: [ˈjɔːkʃəˌtɛʁi̯ɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Yorkshireterrier (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Hunderasse, die zur Gruppe der Terrier gehört

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Yorkshire (einer Grafschaft in England, in der das Tier ursprünglich gezüchtet wurde), und Terrier

Oberbegriffe:

[1] Zwergterrier, Terrier

Beispiele:

[1] Da es ihm nicht an Selbstsicherheit fehlt, gefällt sich der Yorkshireterrier im Ausstellungsring, wo er durchaus die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken versucht. (de.wikipedia.org)
[1] „Depp soll seine Yorkshireterrier Pistol und Boo an Bord eines Privatjets heimlich nach Australien gebracht haben, obwohl die Quarantäne-Auflagen des Landes äußerst strikt sind.“[1]

Wortbildungen:

Yorkshireterrierbesitzer, Yorkshireterrierbesitzerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Yorkshireterrier
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Yorkshireterrier
[*] canoonet „Yorkshireterrier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalYorkshireterrier
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Yorkshireterrier“ auf wissen.de
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Yorkshireterrier
[1] Duden online „Yorkshireterrier
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1956.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 1094.

Quellen: