zwerch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zwerch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

zwerch

Aussprache:

IPA: [t͡svɛʁç]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛʁç

Bedeutungen:

[1] landschaftlich, sonst veraltet: quer

Herkunft:

Erbwort von mittelhochdeutsch twerch → gmh, althochdeutsch twerah → goh, dwerah → gohquer, schräg, verkehrt“; die weitere Herkunft ist nicht bekannt. Vermutlich war die eigentliche Bedeutung „verdreht“ und mit dem Verb drechseln verwandt.[1]

Synonyme:

[1] quer

Beispiele:

[1] „Da wollte sich der Papst zu dem König kehren, aber sein Haupt stand zwerch, er sprach: »Wolle Gott, daß mir deine Hilfe geschehe! Es ist noch nicht lang her, da sang ich dir – sehend mit beiden Augen – eine Messe!« Nun erst erkannte Karl seinen Bruder, den Mißhandlung, Verstümmelung und Not also entstellt hatten; er raufte sich die Haare und brach in Tränen aus.“[2]

Wortbildungen:

[1] überzwerch, Zwerchaxt, Zwerchdach, Zwerchfell, Zwerchgiebel, Zwerchhaus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, „zwerch“, Seite 2012
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zwerch
[*] canoonet „zwerch
[1] Hermann Fischer, Wilhelm Pfleiderer: Schwäbisches Wörterbuch. In 6 Bänden. Laupp, Tübingen 1904–1936, DNB 560474512, „zwerch“ Band 6, Seite 1436
[1] wissen.de – Wörterbuch „zwerch
[1] Duden online „zwerch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 2012, Eintrag „zwerch“.
  2. Felix Dahn → WP: Kaiser Karl und seine Paladine. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel II: Der große Karl; 2. Abschnitt: Karls Recht (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Zwerg