zuschanzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zuschanzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schanze zu
du schanzt zu
er, sie, es schanzt zu
Präteritum ich schanzte zu
Konjunktiv II ich schanzte zu
Imperativ Singular schanz zu!
schanze zu!
Plural schanzt zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugeschanzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zuschanzen

Worttrennung:

zu·schan·zen, Präteritum: schanz·te zu, Partizip II: zu·ge·schanzt

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌʃant͡sn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemandem etwas auf nicht ganz legalem oder fairem Weg zukommen lassen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schanzen mit dem Derivatem zu-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] überlassen, verschaffen, zuführen, zukommen lassen, zuschieben, zuschustern, zuspielen, zustecken, zuwenden

Gegenwörter:

[1] wegnehmen

Beispiele:

[1] Ihr Onkel sitzt im Aufsichtsrat und hat ihr diese Aufträge zugeschanzt.
[1] „Denn das Paket ist immer dasselbe, weil sein Zweck lediglich der ist, den Magyaren die Zahlung der hohen Hafengebühren durch unsere großen Dampfer zuzuschanzen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Vorteil/Auftrag, eine Stelle, Geld zuschanzen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zuschanzen
[*] canoonet „zuschanzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zuschanzen
[1] The Free Dictionary „zuschanzen
[1] Duden online „zuschanzen

Quellen: