zurückstellen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zurückstellen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich stelle zurück
du stellst zurück
er, sie, es stellt zurück
Präteritum ich stellte zurück
Konjunktiv II ich stellte zurück
Imperativ Singular stell zurück!
stelle zurück!
Plural stellt zurück!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zurückgestellt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zurückstellen

Worttrennung:

zu·rück·stel·len, Präteritum: stell·te zu·rück, Partizip II: zu·rück·ge·stellt

Aussprache:

IPA: [t͡suˈʁʏkˌʃtɛlən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wieder an den Ort setzen (stellen), wo etwas vorher war
[2] die Uhr zurückdrehen; ein Programm auf Anfang setzen
[3] ein Thema: nicht jetzt behandeln; in eine Warteposition bringen
[4] aus dem Verkaufsangebot nehmen; für jemanden aufbewahren
[5] eine Person: nicht jetzt fortfahren lassen; in eine Warteposition zwingen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb stellen mit dem Derivatem zurück-

Sinnverwandte Wörter:

[1] zurücksetzen
[3] aufschieben, verlegen
[1, 4] zurücklegen
[4] reservieren
[5] ausmustern, befreien, hintanstellen

Gegenwörter:

[1] herausholen, hervorholen
[2] vorstellen
[3] behandeln

Beispiele:

[1] Stell bitte das Buch an den richtigen Platz zurück.
[2] Morgen müssen wir wieder die Uhren zurückstellen.
[3] Die Frage muss ich leider zurückstellen, dafür haben wir heute keine Zeit mehr.
[4] Darf ich das Service für Sie bis morgen zurückstellen?
[5] Sie haben ihn erst einmal zurückgestellt, er muss noch wachsen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zurückstellen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zurückstellen
[1–5] Duden online „zurückstellen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzurückstellen