zurückdenken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zurückdenken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich denke zurück
du denkst zurück
er, sie, es denkt zurück
Präteritum ich dachte zurück
Konjunktiv II ich dächte zurück
Imperativ Singular denk zurück!
denke zurück!
Plural denkt zurück!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zurückgedacht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zurückdenken

Worttrennung:

zu·rück·den·ken, Präteritum: dach·te zu·rück, Partizip II: zu·rück·ge·dacht

Aussprache:

IPA: [t͡suˈʁʏkˌdɛŋkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich etwas in Erinnerung rufen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb denken mit dem Adverb zurück[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] erinnern, gedenken, heraufbeschwören, rekapitulieren, Revue passieren lassen, vergegenwärtigen, wiederauferstehen, zurückblicken, zurückschauen, zurückversetzen

Gegenwörter:

[1] vergessen

Beispiele:

[1] „Wenn ich zurückdenke, dann war es Arbeit bis zur Selbstzerfleischung.“[2]
[1] „Wenn ich an diese Zeit zurückdenke, sehe ich nur wenige Bilder.“[3]
[1] „Wenn ich noch in die ersten Jahre meiner Kindheit zurückdenke, so erinnere ich mich noch bis in das zweite Jahr meines Lebens sehr deutlich zurück.“ (1840)[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] an alte/schöne Zeiten zurückdenken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zurückdenken
[*] canoonet „zurückdenken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zurückdenken
[1] The Free Dictionary „zurückdenken
[1] Duden online „zurückdenken

Quellen: