zugutekommen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zugutekommen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich komme zugute
du kommst zugute
er, sie, es kommt zugute
Präteritum ich kam zugute
Konjunktiv II ich käme zugute
Imperativ Singular komme zugute!
Plural kommt zugute!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugutegekommen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:zugutekommen

Worttrennung:

zu·gu·te·kom·men, Präteritum: kam zu·gu·te, Partizip II: zu·gu·te·ge·kom·men

Aussprache:

IPA: [t͡suˈɡuːtəˌkɔmən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] von Nutzen sein; jemandem etwas zukommen lassen, was diesem hilft

Herkunft:

Kompositum aus dem Verb kommen und dem Adverb zugute[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] angedeihen, gewähren, helfen, nützen, spenden, unterstützen, widmen, zuteilwerden

Beispiele:

[1] Die Vorteile und Einsparungen kommen vor allen Dingen der Stammwählerschaft zugute.
[1] „Deutlich mehr als einige Dollar müssen Eltern bezahlen, wenn sie ihren körperlich, geistig oder sozial emotional behinderten Kindern eine sogenannte Delphintherapie zugutekommen lassen wollen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zugutekommen
[*] canoonet „zugutekommen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zugutekommen
[1] The Free Dictionary „zugutekommen
[1] Duden online „zugutekommen

Quellen:

  1. canoonet „zugutekommen
  2. Tiere klagen an, Dr. Antoine F. Goetschel. Abgerufen am 12. Juli 2019.