zufriedengeben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zufriedengeben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gebe zufrieden
du gibst zufrieden
er, sie, es gibt zufrieden
Präteritum ich gab zufrieden
Konjunktiv II ich gäbe zufrieden
Imperativ Singular gib zufrieden!
Plural gebt zufrieden!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zufriedengegeben haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zufriedengeben

Worttrennung:
zu·frie·den·ge·ben, Präteritum: gab zu·frie·den, Partizip II: zu·frie·den·ge·ge·ben

Aussprache:
IPA: [t͡suˈfʁiːdn̩ˌɡeːbn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zufriedengeben (Info)

Bedeutungen:
[1] reflexiv: eine Situation, so wie sie ist, annehmen; das Erreichte/Vorhandene als ausreichend empfinden, nicht noch mehr verlangen

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv zufrieden und dem Verb geben

Synonyme:
[1] sich begnügen, sich bescheiden

Sinnverwandte Wörter:
[1] sich abfinden, fürliebnehmen, vorliebnehmen

Beispiele:
[1] „Das waren noch Zeiten, als sich ein Scheich damit zufriedengab, ein teures deutsches Auto zu kaufen. Seit ein paar Jahren genügen Autos nicht mehr, da müssen es gleich größere Anteile an deutschen Autokonzernen sein.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] sich mit etwas zufriedengeben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zufriedengeben
[1] canoonet „zufriedengeben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zufriedengeben
[1] The Free Dictionary „zufriedengeben
[1] Duden online „zufriedengeben

Quellen:

  1. Simone Boehringer, Thomas Fromm: Auf Shopping-Tour in Europa. In: sueddeutsche.de. 19. Mai 2014, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 11. Februar 2019).