zuflicken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zuflicken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich flicke zu
du flickst zu
er, sie, es flickt zu
Präteritum ich flickte zu
Konjunktiv II ich flickte zu
Imperativ Singular flick zu!
flicke zu!
Plural flickt zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugeflickt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zuflicken

Worttrennung:

zu·fli·cken, Präteritum: flick·te zu, Partizip II: zu·ge·flickt

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌflɪkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine Öffnung mit Material/Stoff/Gewebe (einem Flicken) verschließen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb flicken mit dem Derivatem zu-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausbessern, zunähen, zusammenflicken, zustopfen

Gegenwörter:

[1] aufreissen

Beispiele:

[1] „‚Kennen Sie Oswald schon lange?‘ frug ich seine Braut, als ich mich anschickte, ein unvermeidliches Loch in meinen Strümpfen zuzuflicken.“ (1943)[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Riss, ein Loch zuflicken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zuflicken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zuflicken
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zuflicken

Quellen:

  1. Es ist kein Ende der Liebe, Elisabeth Bosch. Abgerufen am 29. April 2019.