zubuttern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zubuttern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich buttere zu
du butterst zu
er, sie, es buttert zu
Präteritum ich butterte zu
Konjunktiv II ich butterte zu
Imperativ Singular butter zu!
buttere zu!
Plural buttert zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugebuttert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zubuttern

Worttrennung:

zu·but·tern, Präteritum: but·ter·te zu, Partizip II: zu·ge·but·tert

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌbʊtɐn], Präteritum: [ˌbʊtɐtə ˈt͡suː], Partizip II: [ˈt͡suːɡəˌbʊtɐt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zubuttern (Info), Präteritum: Lautsprecherbild butterte zu (Info), Partizip II: Lautsprecherbild zugebuttert (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: für eine Person oder eine Sache etwas oder auch viel aus seinem Privatvermögen zuschießen
[2] Skat: Spielzug, bei dem hochwertige Karten in den Stich eines Mitspielers geworfen werden, um die Punkte gutgeschrieben zu bekommen

Herkunft:

Synonyme:

[1] buttern, beisteuern, dazugeben, zuschießen, zusetzen
[1, 2] hineinbuttern
[2] schmieren

Gegenwörter:

[1] abkassieren, absahnen, gewinnen, abstauben

Beispiele:

[1] Bei meinem Laden buttere ich zu.
[1] Obwohl die USA drei Milliarden Dollar für den Kampf gegen Drogenhandel und linke Rebellen zubuttern, urteilt die New York Times: „Kolumbien kapituliert vor der Mafia“.[2]
[2] Butter zu, was du hast!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zubuttern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zubuttern
[1] canoonet „zubuttern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzubuttern
[1] Duden online „zubuttern
[2] Karl-Heinz Iwan: Skat. Dörp un Lü aus Scheps, 2007, abgerufen am 22. Oktober 2012.

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zubuttern
  2. Christian Schmidt-Häuer: Endstation Peru? Lateinamerika. In: Zeit Online. 6. Juni 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 22. Oktober 2012).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ausbuttern, reinbuttern, unterbuttern