zuballern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zuballern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ballere zu
du ballerst zu
er, sie, es ballert zu
Präteritum ich ballerte zu
Konjunktiv II ich ballerte zu
Imperativ Singular baller zu!
ballere zu!
Plural ballert zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugeballert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zuballern

Worttrennung:

zu·bal·lern, Präteritum: bal·ler·te zu, Partizip II: zu·ge·bal·lert

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌbalɐn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit Schwung (und einem Knall/Geräusch) schließen
[2] umgangssprachlich, reflexiv: sich (durch Alkohol oder auch Drogen) berauschen, so dass man nicht mehr vernünftig agieren/reagieren kann

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb ballern mit dem Derivatem zu-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] zudonnern, zuhauen, zuknallen, zuschlagen, zuschmeißen, zuwerfen
[2] berauschen, besaufen, sich abschießen, sich die Kante geben, sich vollaufen lassen, volldröhnen, vollpumpen, zudröhnen, zukiffen

Beispiele:

[1] Sie ging und ballerte die Tür hinter sich zu.
[2] „Selbst wenn wir drei neue Stellen schaffen, können wir nicht verhindern, dass Jugendliche sich die Birne zuballern, weil sie Bock darauf haben.“[2]
[2] „Es ist ja nicht deren Schuld, dass Kids sich zuballern.“[3]
[2] „Auf jeden Fall besser, als sich zu schädigen mit irgendwelchen Drogen, sich zuzuballern, was das Leben auch nicht besser macht.“[4]
[2] „Nein, du prügelst lieber und guckst dann zu Boden und ballerst dich mit Gesöff zu. “[5]
[2] „Sollte ich je nach Indien fahren, mein lieber Junkie, dann nicht, um mich zuzuballern, sondern um mich selbst zu entdecken.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Tür zuballern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zuballern
[2] canoonet „zuballern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zuballern
[1] Duden online „zuballern

Quellen:

  1. canoonet „zuballern
  2. [https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/wenn-jugendliche-sich-die-birne-zuballern-id924722.html Wenn Jugendliche sich die Birne zuballern , WAZ.] Abgerufen am 24. Januar 2019.
  3. Token Interview, Splash Mag. Abgerufen am 24. Januar 2019.
  4. Ein Leben hinter Gittern: Knastgeschichten, Grönecke. Abgerufen am 24. Januar 2019.
  5. Das Vermächtnis der verlorenen Zeit, Wolfgang A. Gogolin. Abgerufen am 24. Januar 2019.
  6. Tu dir Weh: Zwei Frauen, ein Mann. Und keiner hält sich an die Regeln., Ilaria Palomba. Abgerufen am 24. Januar 2019.