zielony

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zielony (Polnisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
zielony zieleńszy najzieleńszy
Alle weiteren Formen: Flexion:zielony

Worttrennung:

zie·lo·ny, Komparativ: zie·leń·szy, Superlativ: naj·zie·leń·szy

Aussprache:

IPA: [ʑɛˈlɔnɨ], Komparativ: [ʑɛˈlɛɲʃɨ], Superlativ: [najʑɛˈlɛɲʃɨ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zielony (Info), Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] die Farbe von Gras habend: grün
[2] Botanik: grün, unreif
[3] von der Haut/Gesichtsfarbe: grün, blass
[4] salopp: grün, unerfahren, grün hinter den Ohren
[5] salopp: mangelhaft ausgebildet, mangelhaft vorbereitet

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *zelenъ; etymologisch verwandt mit zielenić się → pl, zielenieć → pl, zieleń → pl und zioło → pl; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit tschechisch zelený → cs, slowakisch zelený → sk, obersorbisch zeleny → hsb, niedersorbisch zeleny → dsb, russisch зелёный (zelënyj) → ru, ukrainisch зелений (zelenyj) → uk, slowenisch zelen → sl, serbokroatisch зелен (zelen→ sh und bulgarisch зелен (zelen) → bg[1][2]

Sinnverwandte Wörter:

[2] niedojrzały
[3] szary, ziemisty
[4] niedoświadczony
[5] niedokształcony

Oberbegriffe:

[1] kolorowy

Unterbegriffe:

[1] błękitnozielony, brudnozielony, brunatnozielony, burozielony, butelkowy, ciemnozielony, groszkowy, jaskrawozielony, malachitowy,niebieskawozielony, niebieskozielony, oliwkowozielony, oliwkowy, pistacjowy, rezedwoy, seledynowy, szarawozielony, szarozielony, szmaragdowozielony, szmaragdowy, trawisty, zazieleniały, zgniołozielony, złocistozielony, zzieleniały, żółtawozielony, żółtozielony

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] zielone jabłka, zielone pomidory
[3] zielona cera, zielona twarz

Wortbildungen:

[1] zieloniuchny/zieleniuchny, zieloniutki/zieleniutki
[1] gąska zielona, jedlica zielona, karma zielony/pasza zielony, legwan zielony, mieszanka zielona, nawóz zielony, pawian zielony, zielona fala, zielona kartka, zielona szkoła, Zielone Świątki, zielony rynek

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „zielony
[1–2, 4] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „zielony
[1–5] Słownik Języka Polskiego – PWN: „zielony
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „zielony

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ zielony zielone
Genitiv zielonego zielonych
Dativ zielonemu zielonym
Akkusativ zielony zielone
Instrumental zielonym zielonymi
Lokativ zielonym zielonych
Vokativ zielony zielone

Worttrennung:

zie·lo·ny, Plural: zie·lo·ne

Aussprache:

IPA: [ʑɛˈlɔnɨ], Plural: [ʑɛˈlɔnɛ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Dollar

Synonyme:

[1] dolar

Beispiele:

[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag dolar.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „zielony
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „zielony

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ zielony zieloni
Genitiv zielonego zielonych
Dativ zielonemu zielonym
Akkusativ zielonego zielonych
Instrumental zielonym zielonymi
Lokativ zielonym zielonych
Vokativ zielony zieloni

Alternative Schreibweisen:

Zielony

Worttrennung:

zie·lo·ny, Plural: zie·lo·ni

Aussprache:

IPA: [ʑɛˈlɔnɨ], Plural: [ʑɛˈlɔɲi]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Politik: Grüner

Oberbegriffe:

[1] ekolog
[1] polityk

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Zieloni

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „zielony
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „zielony

Quellen:

  1. Izabela Malmor: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. ParkEdukacja – Wydawnictwo Szkolne PWN, Warszawa – Bielsko-Biała 2009, ISBN 978-83-262-0146-2, Seite 436
  2. Vasmer's Etymological Dictionary: „зеленый