zerreißen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zerreißen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zerreiße
du zerreißt
er, sie, es zerreißt
Präteritum ich zerriss
Konjunktiv II ich zerrisse
Imperativ Singular zerreiß!
zerreiße!
Plural zerreißt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerrissen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerreißen

Alternative Schreibweisen:
Schweiz und Liechtenstein: zerreissen

Worttrennung:
zer·rei·ßen, Präteritum: zer·riss, Partizip II: zer·ris·sen

Aussprache:
IPA: [t͡sɛɐ̯ˈʁaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zerreißen (Info)
Reime: -aɪ̯sn̩

Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas gewaltsam in zwei oder mehrere Stücke reißen
[2] transitiv: versehentlich ein Loch oder Löcher in etwas reißen

Herkunft:

Synonyme:
[1] zerfetzen

Sinnverwandte Wörter:
[1] zerrupfen

Oberbegriffe:
[1] zerstören
[2] beschädigen

Beispiele:
[1] „»So! Du zerreißt mir den Rock!« schrie Sachar und zog noch mehr von dem Hemde heraus. »Warte, das werde ich meinem Herrn sagen! Seht nur, Brüder, was er getan hat: er hat mir meinen Rock zerrissen!«“[2]
[1] Sie zerriss den Brief in viele kleine Stückchen, die sie eins nach dem anderen ins Feuer warf.
[2] „Ich bin über den Zaun geklettert, um zu dem See zu gelangen, damit habe ich mir meine gute Hose zerrissen, aber das ist mir egal.“[3]

Redewendungen:
ich kann mich doch nicht zerreißen
jemandem das Herz zerreißen
etwas in der Luft zerreißen / jemanden in der Luft zerreißen
sich das Maul zerreißen
sich über jemanden das Maul zerreißen

Wortbildungen:
herzzerreißend, unzerreißbar, zerreißbar, Zerreißen, zerreißend, Zerreißer, zerreißfest, Zerreißprobe, Zerreißung, Zerreißversuch, zerrissen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerreißen
[1] canoonet „zerreißen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzerreißen
[1] The Free Dictionary „zerreißen

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 6. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003, ISBN 3-423-32511-9, Seite 1110, Eintrag „zerreißen“.
  2. Iwan Gontscharow → WP: Oblomow. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel X (URL).
  3. Harald Martenstein → WP: Die Lehre des weißen Massai. In: Zeit Online. Nummer 32/2008, 31. Juli 2008, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Dezember 2013).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zerreiben