wringen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wringen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich wringe
du wringst
er, sie, es wringt
Präteritum ich wrang
Konjunktiv II ich wränge
Imperativ Singular wringe!
Plural wringt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gewrungen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wringen

Worttrennung:
wrin·gen, Präteritum: wrang, Partizip II: ge·wrun·gen

Aussprache:
IPA: [ˈvʁɪŋən]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪŋən

Bedeutungen:
[1] in einer Drehbewegung winden, insbesondere um Feuchtigkeit aus einem Gewebe zu pressen

Herkunft:
aus dem Niederdeutschen im 17. Jahrhundert in die Literatursprache übernommenes Verb;[1] verwandt mit würgen und renken[2]

Synonyme:
[1] auswringen

Oberbegriffe:
[1] zwängen, drehen

Beispiele:
[1] Kannst du die gewaschenen Handtücher das nächste Mal wringen, bevor du sie aufhängst?

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Wäsche wringen

Wortbildungen:
Konversionen: gewrungen, Wringen, wringend
Verb: auswringen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „wringen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wringen
[1] canoonet „wringen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwringen
[1] The Free Dictionary „wringen
[1] Duden online „wringen

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 6. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003, ISBN 3-423-32511-9, Seite 1581, Eintrag „wringen“.
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 2044, Eintrag „wringen“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bringen, ringen, wring