wetten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wetten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich wette
du wettest
er, sie, es wettet
Präteritum ich wettete
Konjunktiv II ich wettete
Imperativ Singular wette!
Plural wettet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gewettet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wetten

Worttrennung:

wet·ten, Präteritum: wet·te·te, Partizip II: ge·wet·tet

Aussprache:

IPA: [ˈvɛtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild wetten (Info) Lautsprecherbild wetten (Österreich) (Info)
Reime: -ɛtn̩

Bedeutungen:

[1] Geld auf den Ausgang eines zukünftigen Ereignisses setzen; eine Wette abschließen
[2] umgangssprachlich, in der Formulierung wetten, (dass)…: zum Ausdruck bringen, dass man sich einer Sache ganz sicher ist

Sinnverwandte Wörter:

[1] einsetzen, setzen
[2] schwören

Unterbegriffe:

[1] verwetten

Beispiele:

[1] Die Besucher einer Pferderennbahn wetten auf das siegreiche Pferd.
[2] Ich wette, meine Taschenlampe strahlt nach vorne und nicht nach hinten.
[2] „Du bist so blind, dass ich wette, dass ich direkt in deine Hütte schleichen und dir den Ring vom Finger ziehen könnte, ohne dass du es auch nur merkst.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] auf Sieg wetten
[2] so haben wir nicht gewettet!

Wortbildungen:

Wette, Wettmafia

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wetten
[1] canoonet „wetten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwetten
[1, 2] The Free Dictionary „wetten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Betten, Ketten, weiten, wetzen