Zum Inhalt springen

welch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Anmerkung:

Für die flektierten Formen siehe welcher und welche.
Das einem unflektierten „welch“ unmittelbar folgende Adjektiv wird stark flektiert[1], im Genitiv Singular mit „-es“, wenn ein schwach gebeugtes maskulines Substantiv folgt („Welch gutes Menschen Urteil!“)[2]

Worttrennung:

welch

Aussprache:

IPA: [vɛlç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild welch (Info)
Reime: -ɛlç

Bedeutungen:

[1] mit unmittelbar folgendem Adjektiv: Wort zur besonderen Hervorhebung einer Eigenschaft
[2] mit unmittelbar folgendem unbestimmten Artikelein“: Wort zur besonderen Hervorhebung des folgenden Substantivs

Beispiele:

[1] Mir war nicht bewusst, welch hohe Präzision diese Arbeit erfordert.
[2] Welch ein Tag! Sie konnte es kaum glauben.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] welch ein Glück

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „welch ein / welch eine
[2] The Free Dictionary „welch
[1, 2] Duden online „welcher, welch, welche, welches
[2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „welch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwelch

Quellen:

  1. Siehe Beispiele bei Duden online „welcher, welch, welche, welches“.
  2. Dies folgt einer allgemeinen Regel. Siehe Wahrig: Grammatik der deutschen Sprache. Abgerufen am 28. Februar 2023 (unter „Lexikon der deutschen Sprachlehre“ – „Adjektiv“, Randnummer 2.2.).: „Nur im Gen. Sing. des Mask. und Neutr. hat sich, soweit das Substantiv die Genitivendung -s zeigt, die Endung -en gegenüber der älteren -es durchgesetzt; […] Wenn jedoch das Mask. die schwache Endung -(e)n hat, erhält das A. die Endung -es: gutes Menschen Leid.“