weiß Gott

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

weiß Gott (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:
Schweiz und Liechtenstein: weiss Gott

Worttrennung:
weiß Gott

Aussprache:
IPA: [vaɪ̯s ɡɔt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] die Bestimmtheit, Gewissheit einer Aussage unterstreichend: wirklich, ganz sicher
[2] in Verbindung mit einem Interrogativpronomen: (es ist) unbekannt, …

Synonyme:
[1] bei Gott, beileibe, ganz sicher, (nun) wirklich
[2] Gott weiß, sonst, was weiß ich, weiß der Geier, weiß der Henker, weiß der Kuckuck, weiß der Teufel

Sinnverwandte Wörter:
[1] bestimmt, durchaus, garantiert, gewiss, sicher

Gegenwörter:
[1] eventuell, möglicherweise, vielleicht

Beispiele:
[1] „Schließlich klingt das nach ‚Schicki-Micki‘, sagt er – und das wollen die Grünen ja nun weiß Gott nicht sein.“[1]
[1] „Es gibt ja an Tagen wie diesem weiß Gott genug anderes zu berichten.“[2]
[2] „Ihnen gibt er auch die Nummer seines deutschen Prepaid-Handys, das auf weiß Gott wessen Namen registriert ist.“[3]
[2] „Aber wer meldet sich freiwillig zu einem Krieg, demnächst vielleicht im Iran oder weiß Gott wo?“[4]
[2] „Es ist eine Abrechnung mit der eigenen Ohnmacht, mit dem Müll der Männlichkeitsideale, mit den ewig in die Prärie oder in den Kampf ziehenden Kinohelden, die sich weiß Gott was auf ihre Freiheit und Coolness einbilden.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „weiß Gott
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „weiß Gott
[1] The Free Dictionary „Gott
[1] wissen.de – Wörterbuch „wissen
[*] Duden online „weiß Gott!
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weiß Gott
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonweiß Gott

Quellen:

  1. Michael Schlieben: Diese Politiker wollen nach ganz oben. In: Zeit Online. 10. Juli 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. März 2014).
  2. Christoph Seils: Von Tiflis nach Schmerwitz. In: Zeit Online. 31. Januar 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. März 2014).
  3. Christian Heinz: Die Methode FSB. In: Zeit Online. 4. November 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 27. März 2014).
  4. Ada Diekmann: Die Sehnsucht ein Held zu sein. In: Ada Diekmann für den Salon im Net. 30. März 2005, abgerufen am 27. März 2014.
  5. Katja Nicodemus: Heim zu Mama. In: DIE ZEIT. Nummer 35/2005, 25. August 2005, ISSN 0044-2070 (zitiert nach Online-Version, abgerufen am 27. März 2014).