Zum Inhalt springen

votum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

votum (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ vōtum vōta
Genitiv vōtī vōtōrum
Dativ vōtō vōtīs
Akkusativ vōtum vōta
Vokativ vōtum vōta
Ablativ vōtō vōtīs

Worttrennung:

vo·tum, Genitiv: vo·ti

Bedeutungen:

[1] klassischlateinisch: Gelübde, Gelöbnis
[2] klassischlateinisch, metonymisch: Gelobte (z.B. Hochzeit, Ehe)
[3] klassischlateinisch, übertragen: Wunsch, Verlangen

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „votum“ (Zeno.org)
[1–3] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „votum