vor allem

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vor allem (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb, Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

vor al·lem

Aussprache:

IPA: [foːɐ̯ˈʔaləm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vor allem (Österreich) (Info)
Reime: -aləm

Bedeutungen:

[1] besonders, in erster Linie

Abkürzungen:

[1] v. a.

Synonyme:

[1] besonders, insbesondere, in Sonderheit, vor allen Dingen

Beispiele:

[1] „Um die Einbuchung vor allem ausländischer Lastwagen ins System voranzubringen, will der Minister bald mit Amtskollegen in den Nachbarländern Kontakt aufnehmen.“[1]
[1] „In den Wüsten gibt es nur wenig Leben, vor allem dort nicht, wo weniger als 5 cm Regen pro Jahr fallen.“[2]
[1] „Bei dem als Bodyflying bezeichneten Sport begibt sich der Sportler, mit Helm, Brille, Mundschutz, Handschuhen und vor allem einem speziellen Anzug ausgestattet, in einen Luftstrom, der durch ein Gitter hindurch senkrecht in die Höhe strebt.“[3]
[1]„Man unterscheidet die flachen, meist nährstoffreichen Niedermoore, in denen verschiedene Laubmoose, vor allem aber Seggen und Binsen wachsen, und die nährstoffarmen, in der Mitte uhrglasartig aufgewölbten Hochmoore, auf denen vor allem Torfmoose gedeihen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vor
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvor allem
[1] Duden online „vor allem
[1] Erklärungsseite: www.vor-allem-vorallem.de

Quellen:

  1. Die Welt: „Zum Start der Lkw-Maut 500 Preller erwischt“, von dpa, 3. Januar 2005
  2. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 16
  3. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 57.
  4. Autorengemeinschaft: Das große Buch des Allgemeinwissens Natur. Das Beste GmbH, Stuttgart 1996, ISBN 3-87070-613-9, Seite 137