vollschreiben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vollschreiben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schreibe voll
du schreibst voll
er, sie, es schreibt voll
Präteritum ich schrieb voll
Konjunktiv II ich schriebe voll
Imperativ Singular schreibe voll!
Plural schreibt voll!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vollgeschrieben haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vollschreiben

Worttrennung:

voll·schrei·ben, Präteritum: schrieb voll, Partizip II: voll·ge·schrie·ben

Aussprache:

IPA: [ˈfɔlˌʃʁaɪ̯bn̩], [ˈfɔlˌʃʁaɪ̯bm̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine Fläche mit Text/Schriftzeichen bedecken

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schreiben mit dem Adjektiv voll

Sinnverwandte Wörter:

[1] anfüllen, ausfüllen, bedecken, beschreiben, füllen, vollkleistern, vollkritzeln

Beispiele:

[1] Als ich das Heft vollgeschrieben hatte, fing ich gleich mit einem neuen an.
[1] „Er weiß viel darüber, denn die Mönche waren die ersten und geschicktesten Kalligrafen. Sie waren in der Lage, ganze Seiten vollzuschreiben, ohne auch nur einen Millimeter von der Linie abzuweichen oder einen einzigen Fehler zu machen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die ganze Wand/Fläche/Tafel, das ganze Heft/Papier vollschreiben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vollschreiben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vollschreiben
[1] The Free Dictionary „vollschreiben
[1] Duden online „vollschreiben
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „vollschreiben
[*] Goethe-Wörterbuch „vollschreiben

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: vollschrieben