viking

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

viking (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) viking vikingen vikingar vikingarna
Genitiv vikings vikingens vikingars vikingarnas

Worttrennung:

vi·king, Plural: vi·kin·gar

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild viking (Info)

Bedeutungen:

[1] während der Wikingerzeit (ca 790-1100 n. Chr.) reisende, erforschende und erobernde/plündernde Seefahrer aus dem Norden Europas
[2] verallgemeinernd für alle Bewohner des Nordens um diese Zeit
[3] von Wikingern unternommene Reise, Plünderungszug

Herkunft:

die Herkunft ist umstritten; bereits in der Runenschrift verwendet; früher auch mit w geschrieben[1]
„Det finns inget självklart svar, eftersom ordet har brukats på olika sätt och kan förklaras med ett antal helt olika hypoteser.“ - Es gibt keine eindeutige Antwort, weil das Wort in verschiedenen Zusammenhängen verwendet wurde und man es mit einer Reihe Hypothesen völlig unterschiedlicher Art erklären kann. Selbst haben sich die Betroffenen wohl nie so genannt, die Bezeichnung ist erst im Mittelalter häufiger belegt und bezog sich da auf die 'Seeräuber' auf der Nordsee. Eine Hypothese ist, dass das Wort von vik → sv - Bucht herstammt, eine andere, es käme von der Region Viken am Skagerrak, eine dritte, es geht auf das altenglische wic zurück, das eine Stadt mit Kaufleuten bezeichnete. Eine vierte Hypothese meint, es hat mit dem Rudern zu tun, da man zunächst noch keine Segel verwendete. Die Normaldistans, die ein Ruderer zurücklegt, nennt man ein vika → sv.[2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] sjökrigare, sjörövare, varjager
[2] nordbo, nordmän, norrman, skandinav
[3] färd, handelsresa, raid, vikingafärd, vikingatåg

Gegenwörter:

[2] sydlänning

Beispiele:

[1] „Från omkring 850 blir vikingarna alltmer stationära, man börjar övervintra på baser i flodmynningarna.“[3]
Ab ungefähr 850 werden die Wikinger sesshafter, man beginnt, in Stützpunkten an Flussmündungen zu überwintern.
[2] „Birka var en utpräglad köpstad, befolkad inte bara av vikingar.[4]
Birka war eine Kaufmannshochburg, nicht nur von Wikingern bevölkert.
[2] Knut den store, alla vikingars kung.
Knut der Große, König aller Wikinger.
[3] Han for i viking för att försöka sin lycka.
Er begab sich auf die Handelsreise, um sein Glück zu versuchen.
Er nahm an einem Plünderungszug teil, um sein Glück zu versuchen.

Wortbildungen:

vikingaanda, vikingaflotta, vikingafurste, vikingafärd, vikingahjälm, vikingahövding, vikingalynne, vikingaskepp, vikingastil, vikingatid, vikingatida, vikingatåg

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Schwedischer Wikipedia-Artikel „viking
[1–3] Svenska Akademiens Ordbok „viking
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (viking)
[1] Lexin „viking
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „viking
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalviking
[1] Langenscheidt Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „viking
[1] PONS Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „viking
[1] Historiska Museet

Quellen:

  1. Svenska Akademiens Ordbok „viking
  2. Svenska Dagblad, Vad betyder ”viking”?. Abgerufen am 30. Juni 2018.
  3. Arkeologi i Norden II, Göran Burenhult. Abgerufen am 30. Juni 2018.
  4. Svenska kvinnans historia från forntid till 1700-tal, Alice Lyttkens, 1983. Abgerufen am 30. Juni 2018.