verwildern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verwildern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verwildere
du verwilderst
er, sie, es verwildert
Präteritum ich verwilderte
Konjunktiv II ich verwilderte
Imperativ Singular verwildere!
Plural verwildert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verwildert sein
Alle weiteren Formen: Flexion:verwildern

Worttrennung:
ver·wil·dern, Präteritum: ver·wil·der·te, Partizip II: ver·wil·dert

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈvɪldɐn]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪldɐn

Bedeutungen:
[1] einen kontrollierten Bereich verlassen, wild werden
[2] zu wenig gepflegt werden; in den ursprünglichen, natürlichen Zustand zurückkehren
[3] sozial verwahrlosen

Herkunft:
Ableitung von wild mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ver- (und zusätzlich nötigem Flexionsmorphem)

Sinnverwandte Wörter:
[2, 3] herunterkommen, verwahrlosen
[3] verschlampen

Beispiele:
[1] „Als Zierpflanzen aus südlichen Regionen in den Burggarten gebrachte Arten verwilderten und besiedeln heute die Burgmauern.“[1]
[2] Ein Garten, der nicht ständig gepflegt wird, verwildert mit der Zeit immer mehr.
[3] Jemand, der sein soziales Umfeld verliert, droht zu verwildern.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verwildern
[*] canoonet „verwildern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverwildern
[1–3] The Free Dictionary „verwildern
[1–3] Duden online „verwildern

Quellen:

  1. Elisabeth Schmitt: Natur durch Kultur: wertvolle Lebensräume durch menschliche Nutzung am Mittelrhein. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 84-93, Zitat Seite 91.