verticken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verticken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verticke
du vertickst
er, sie, es vertickt
Präteritum ich vertickte
Konjunktiv II ich vertickte
Imperativ Singular vertick!
verticke!
Plural vertickt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vertickt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verticken

Worttrennung:
ver·ti·cken, Präteritum: ver·tick·te, Partizip II: ver·tickt

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈtɪkn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪkn̩

Bedeutungen:
[1] transitiv, umgangssprachlich: eine Ware gegen Bezahlung abgeben, etwas zu Geld machen

Synonyme:
[1] veräußern, verkaufen; umgangssprachlich: losschlagen, verhökern, verkloppen, verramschen, verschachern, verscherbeln, versilbern, vertickern

Gegenwörter:
[1] erwerben, kaufen

Beispiele:
[1] Er vertickte nach und nach die Briefmarkensammlung seines Opas im Internet.
[1] „Auf dem Schulhof vertickt sie abgelaufene Kondome, um Essen zu kaufen, während ihre Mutter das wenige Geld unbedacht im Café verprasst.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verticken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verticken
[1] The Free Dictionary „verticken
[1] Duden online „verticken

Quellen:

  1. Katrin Hörnlein: Kirmes im Kopf. In: Zeit Online. Nummer 43, 8. November 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 31. März 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verdicken