vernakulär

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vernakulär (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vernakulär
Alle weiteren Formen: Flexion:vernakulär

Alternative Schreibweisen:
vernakular

Worttrennung:
ver·na·ku·lär, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [vɛʁnakuˈlɛːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːɐ̯

Bedeutungen:
[1] historisch am Ort herausgebildet und gewachsen, nicht gezielt (von einem Experten) entwickelt

Herkunft:
über das englische vernacular → en mit gleicher Bedeutung aus dem lateinischen vernaculus → la „einheimisch“, dies zu lateinisch verna → la, „der im Haus geborene Sklave“[1]

Beispiele:
[1] Schwarzwaldhöfe sind beeindruckende Beispiele vernakulärer Architektur.
[1] „Eine der Schwierigkeiten im Zusammenhang mit diesem Begriff besteht darin, dass das Konzept der vernakulären Architektur ein breites Spektrum von Bauten in völlig unterschiedlichen Gesellschaften sowie von ebenso unterschiedlichen Baumeistern umfasst.“[2]
[1] „Sie zeichnet sich durch das aus, was der vernakulären Landschaft fehlt: die Idee einer politischen Ordnung, ein geschichtliches Verhältnis zur kulturellen Überlieferung, Zielgerichtetheit.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] vernakuläre Architektur
[1] vernakuläre Tiernamen / Pflanzennamen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Quellen:

  1. nach: Anita Aigner: Vernakulare Moderne: Grenzüberschreitungen in der Architektur um 1900 : das Bauernhaus und seine Aneignung (Band 6 von Architekturen), 2010 (transcript Verlag), ISBN 3837616185, Seite 26 f
  2. Ákos Moravánszky: Das entfernte Dorf: moderne Kunst und ethnischer Artefakt, Böhlau Verlag, Wien 2002, Seite 41
  3. Hört, was uns diese leidenschaftlichen Leute der Straße zu sagen haben. In: FAZ.NET. 20. Oktober 2006, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 1. März 2012).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vesikulär