verlöschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verlöschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verlösche
du verlöschst
verlöscht
er, sie, es verlöscht
Präteritum ich verlöschte
Konjunktiv II ich verlöschte
Imperativ Singular verlösch!
verlösche!
Plural verlöscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verlöscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verlöschen

Anmerkung zur Konjugation:

Die konjugierte Form „du verlöscht“ ist in Österreich zulässig, da gemäß dem Österreichischen Wörterbuch bei Verben mit dem Stammauslaut …sch „auch die Endung -t (ohne vorangehendes s) korrekt“ ist. Diese Ausdrucksweise wird jedoch auch im gesamten deutschen Sprachgebiet umgangssprachlich verwendet.
Dieses Verb kann auch unregelmäßig dekliniert werden, siehe dazu die Deklinationstabelle im unteren Eintrag.

Worttrennung:

ver·lö·schen, Präteritum: ver·lösch·te, Partizip II: ver·löscht

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈlœʃn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -œʃn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv, selten, veraltend: etwas tun, wodurch etwas Brennendes aufhört zu brennen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb löschen im Sinne von ›Aufhören zu brennen‹ mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausmachen, löschen

Beispiele:

[1] Sie verlöschte die Kerzen.
[1] „Das freute den Chalifen nicht wenig, und um sich bemerklich zu machen, nahm er ein Steinchen und warf es so geschickt, daß er damit eines der Lichter verlöschte, die auf dem Tische standen.“[2]

Wortbildungen:

Konversionen: Verlöschen, verlöschend, verlöscht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verlöschen#1
[1] Duden online „verloeschen_loeschen_ausmachen

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verlöschen“, Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)
  2. Die schönsten Märchen der Tausend und einen Nacht. Abgerufen am 24. Mai 2018.

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verlösche
du verlischst
verlischt
er, sie, es verlischt
Präteritum ich verlosch
Konjunktiv II ich verlösche
Imperativ Singular verlisch!
Plural verlöscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verloschen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:verlöschen

Anmerkung zur Flexion:

Dieses Verb wird im heutigen allgemeinen Sprachgebrauch nicht/nicht mehr in der 1. und 2. Person Singular oder Plural verwendet. Ausnahmen in Poesie und Werbung sind aber möglich. Siehe dazu auch unpersönliches Verb, Impersonale und defektives Verb, Defektivum, sowie das Verzeichnis Verben mit unvollständiger Flexion.
Dieses Verb kann auch regelmäßig dekliniert werden, siehe dazu die Deklinationstabelle im oberen Eintrag.

Worttrennung:

ver·lö·schen, Präteritum: ver·losch, Partizip II: ver·lo·schen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈlœʃn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv, auch unpersönlich; als etwas, das brennt: nicht mehr weiter brennen, glimmen, hell sein, sichtbar sein

Herkunft:

vom mittelhochdeutschen Verb verleschen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausgehen, erlöschen

Gegenwörter:

[1] brennen, leuchten

Unterbegriffe:

[1] verglimmen, verglühen

Beispiele:

[1] Nach kurzer Zeit verlischt die Flamme.
[1] „Der Ruhm Cicero's blüht noch heute, während der von Aristoteles verloschen ist.“[2]

Wortbildungen:

Konversionen: Verlöschen, verloschen, verlöschend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verlöschen#2
[1] canoonet „verlöschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verlöschen
[1] The Free Dictionary „verlöschen
[1] Duden online „verloeschen_erloeschen_ausgehen

Quellen: