verkriechen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verkriechen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verkrieche
du verkriechst
er, sie, es verkriecht
Präteritum ich verkroch
Konjunktiv II ich verkröche
Imperativ Singular verkriech!
verkrieche!
Plural verkriecht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verkrochen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verkriechen

Worttrennung:

ver·krie·chen, Präteritum: ver·kroch, Partizip II: ver·kro·chen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkʁiːçn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich aus der Öffentlichkeit an einen schützenden Ort zurückziehen
[2] übertragen: sich zurückziehen und nicht mehr aktiv dabei sein/handeln

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb kriechen mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] zurückziehen
[1] oft mit sich: entfernen, isolieren, verbergen, verpieseln, verstecken
[2] verbuddeln, vergraben, verschanzen

Beispiele:

[1] Die Eidechse sucht Schutz und verkriecht sich unter einem Stein.
[1] In solche Höhlen verkrochen sich die Dorfbewohner oftmals vor ihren Feinden.
[2] Die schwer enttäuschte Witwe hatte sich in ihr Ferienhaus am Comer See verkrochen.
[2] Das ganze Wochenende war er schweigsam und verkroch sich hinter seinen Akten.
[2] „Der Mond verkroch sich hinter dunklen Wolken.“[2]
[2] „Er verkroch sich hinter einer Floskel. Ich bin nun ein Mann.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich unter etwas verkriechen
[2] sich hinter etwas verkriechen, sich hinter seinem Buch verkriechen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verkriechen
[2] canoonet „verkriechen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verkriechen
[1, 2] The Free Dictionary „verkriechen
[1] Duden online „verkriechen

Quellen: