vergriffen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vergriffen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vergriffen
Alle weiteren Formen: Flexion:vergriffen

Worttrennung:

ver·grif·fen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈɡʁɪfn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪfn̩

Bedeutungen:

[1] nicht mehr zu haben/kaufen, nicht mehr erhältlich/lieferbar/vorrätig, nicht länger im Angebot (häufig von Büchern, Zeitschriften und anderen Druckerzeugnissen)

Sinnverwandte Wörter:

[1] abverkauft, ausgegangen, ausverkauft

Beispiele:

[1] „Der Artikel ist zur Zeit vergriffen, wir kriegen ihn erst nächste Woche wieder herein.“
[1] „Das Buch ist leider vergriffen, man kann es auch nicht bestellen. Vielleicht finden sie es in einem Antiquariat.“
[1] Patrick Roth […] hat ein Buch über seine Leidenschaft für Charlie Chaplin geschrieben. Lange war es vergriffen, kurz vor dem 125. Geburtstag Chaplins ist es neu aufgelegt worden.[1]
[1] Beide Bücher sind seit Jahren vergriffen und werden antiquarisch zu hohen Preisen gehandelt.[2]
[1] Nur wenige Titel [der Schriftstellerin Marie Luise Kaschnitz] sind lieferbar, ihre Werkausgabe ist vergriffen.[3]
[1] 1850 hatte Scheve die erste Auflage von „Phrenologische Bilder“ vorgelegt. Sie war […] schnell vergriffen.[4]
[1] Die "Vossische Zeitung" steigerte drastisch ihre Auflage und war wochenlang vergriffen.[5]
[1] 2008 war das letzte Jahr der Ratte im chinesischen Kalender. Der Nager hat Russland damals so begeistert, dass in Moskaus Zoogeschäften alle Ratten vergriffen waren.[6]
[1] Wer beim Konzert der 23-Jährigen [Ariana Grande] am 22. Mai dabei war, durfte nun umsonst am Benefizkonzert im "Old Trafford Cricket Ground" teilnehmen. Sämtliche Karten waren nach kurzer Zeit bereits vergriffen.[7]
[1] „Es gibt für vergriffene Werke Zahlungen an Rechteinhaber – das sind häufig Verlage und weit weniger häufig die Autoren.“[8]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: vergriffener Artikel, vergriffene Ausgabe, vergriffene Auflage, vergriffener Band, vergriffene Broschüre, vergriffenes Buch, vergriffenes Exemplar, vergriffener Gedichtband, vergriffene Gesamtausgabe, vergriffenes Werk, vergriffene Zeitschrift
[1] mit Adverb: etwas ist bereits vergriffen, inzwischen vergriffen, längst vergriffen, mittlerweile vergriffen, nahezu vergriffen, sofort vergriffen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vergriffen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvergriffen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „vergriffen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „vergriffen
[1] The Free Dictionary „vergriffen
[1] Duden online „vergriffen
[1] wissen.de „vergriffen

Quellen:

  1. Manuela Reichart: Geschichte einer Leidenschaft. Patrick Roth: "Meine Reise zu Chaplin - Ein Encore", Wallstein Verlag, Göttingen, 2013, 88 Seiten. In: Deutschlandradio. 16. September 2013 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Buchkritik, URL, abgerufen am 4. September 2018).
  2. Olaf Karnik: Sexbeat. Kiepenheuer & Witsch, EUR 9,90. In: Deutschlandradio. 23. Mai 2003 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Büchermarkt, URL, abgerufen am 4. September 2018).
  3. Matthias Kußmann: Begegnung im Schloss. Christoph Meckel: "Wohl denen die gelebt. Erinnerung an Marie Luise Kaschnitz", Libelle Verlag. In: Deutschlandradio. 30. Oktober 2008 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Büchermarkt, URL, abgerufen am 4. September 2018).
  4. Wikiversity-Artikel „Scheve, Gustav (1855)“ (Stabilversion)
  5. Birgit Schütte: Gasangriff, Granaten und Gräueltaten. Vor 80 Jahren erschien der Roman "Im Westen nichts Neues". In: Deutschlandradio. 29. Januar 2009 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Kalenderblatt, URL, abgerufen am 4. September 2018).
  6. Klaus Esterluß: Global Ideas – Das große Rennen um den besten Platz im Tierkreiszeichen. In: Deutsche Welle. 7. April 2015 (URL, abgerufen am 4. September 2018).
  7. dpa, ap: Großbritannien - "One Love Manchester" trotzt dem Terror. In: Deutsche Welle. 4. Juni 2017 (URL, abgerufen am 4. September 2018).
  8. Tina Klopp: Wir brauchen ein Google-Gesetz. In: Zeit Online. 16. November 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 8. September 2018).
  9. Oxford Learner's Dictionaries: „out of print“
  10. Oxford Learner's Dictionaries: „sold out“
  11. Cambridge Dictionaries: „out of stock“ (britisch), „out of stock“ (US-amerikanisch)
  12. Cambridge Dictionaries: „unavailable“ (britisch), „unavailable“ (US-amerikanisch)

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

ver·grif·fen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈɡʁɪfn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪfn̩

Grammatische Merkmale:

vergriffen ist eine flektierte Form von vergreifen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:vergreifen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag vergreifen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

ver·grif·fen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈɡʁɪfn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪfn̩

Grammatische Merkmale:

  • 1. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs vergreifen
  • 3. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs vergreifen
  • 1. Person Plural Konjunktiv Präteritum Aktiv des Verbs vergreifen
  • 3. Person Plural Konjunktiv Präteritum Aktiv des Verbs vergreifen
vergriffen ist eine flektierte Form von vergreifen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:vergreifen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag vergreifen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.