vergällen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vergällen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich vergälle
du vergällst
er, sie, es vergällt
Präteritum ich vergällte
Konjunktiv II ich vergällte
Imperativ Singular vergäll!
vergälle!
Plural vergällt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vergällt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vergällen

Worttrennung:

ver·gäl·len, Präteritum: ver·gäll·te, Partizip II: ver·gällt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈɡɛlən]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛlən

Bedeutungen:

[1] etwas mit einem Bitterstoff ungenießbar machen
[2] übertragen: etwas schlecht machen, verderben

Herkunft:

Ableitung von Galle mit dem Präfix ver-

Beispiele:

[1] Der Alkohol, der in der chemischen Industrie verwendet wird, wird zuvor vergällt.
[2] Mit seiner ständigen Nörgelei vergällte er ihr die Freude an der Theateraufführung.
[2] „Auch sonst vergällen ihm die neuen Untertanen das Leben.“[1]

Redewendungen:

etwas jemandem vergällen – etwas jemandem verderben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vergällen
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvergällen
[2] The Free Dictionary „vergällen
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).

Quellen:

  1. Svenja Muche: Herrscher im Hexenwahn. In: G/Geschichte. Nummer 7/2018, ISSN 1617-9412, Seite 35.